Boxen einmal anders

23.06.2008

Nach langer, anstrengender Wettkampfzeit hatten es sich die Aktiven und Organisatoren mit Trainer und Übungsleitern verdient, einmal zu verschnaufen. Dabei waren natürlich auch ein Teil der Sponsoren und freiwilligen Helfern.
Kurzfristig wurde ein gemütliches Zusammensein in der Gaststätte in Eldena organisiert. Nach einer kurzen Dankesrede durch den Vereinsvorsitzenden, Sportfreund R. Neumeister, ging es zum gemütlichen Teil über.
Die Kegelbahn war gemietet und so versuchten sich alle einmal „ Neune „ zu erreichen. Leider schaffte es keiner, denn alle Teilnehmer waren auf Bowling eingespielt und taten sich mit der Kegelbahn sehr schwer. War ja auch egal. Es hat Spaß gemacht und hatte einmal nichts mit BOXEN zu tun.
Speisen und Getränke wurden wohlwollend angenommen und da einige nach einem 2. Essen fragten, hat es ja wohl auch geschmeckt.
Alle gingen an dem Abend auseinander mit dem Gedanken, dass wir doch eine richtig tolle Truppe sind, die wie Pech und Schwefel zusammen hält.
Nun gilt es sich auf die nächsten anstehenden Aufgaben vorzubereiten, damit wir wieder überall gut abschneiden.