Ehrung grünes Band 2007

Der Box- und Freizeitclub Greifswald (BCG) ist der erfolgreichste Nachwuchsverein der Bundesrepublik. Am Sonntag, dem 23.09.2007 wurde der Club für seine hervorragende Talentförderung mit dem "Grünen Band" der Dresdner Bank ausgezeichnet. In der Turnhalle der Kollwitzschule überreichte Sylvia Ahlemann von der Dresdner Bank den Faustkämpfern die Trophäe. Für die guten Leistungen im Nachwuchssport wurde der Verein mit 5000 Euro belohnt. "Wir zeigen seit Jahren konstant gute Ergebnisse", erklärte BCG·Cheftrainer Horst Femfert die Entscheidung der Jury. In den Reihen der Greifswalder Boxer kämpfen Deutsche und Internationale Deutsche Meister. Darüber hinaus wurden BCG-Aktive für die Europameisterschaften und andere internationale Meisterschaften nominiert. "Damit hat niemand gerechnet. Bei ihrer Wahl berücksichtigt die Jury auch das soziale Engagement des Vereins". "Der BCG leistet vorbildliche soziale Arbeit, in dem er Ausländer und Migranten über den Sport integriert. Er bietet Kindern eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung", lobte Frau Ahlemann in ihrer Festrede den Boxverein.

Die Vereinsverantwortlichen helfen ihren Schützlingen auch bei denHausaufgaben und unterstützen sie bei der Suche nach einer Lehrstelle oder einem Arbeitsplatz. Nach 1995 wurde der Boxclub bereits zum zweiten Mal mit dieser Auszeichnung geehrt.
Die Teilnahme an diesem Wettbewerb verdanken die Faustkämpfer Renate Femfert, der Schatzmeisterin des Vereins und Frau des Cheftrainers. Die Siegprämie von 5000 Euro haben die Boxer bereits in neue Trainingsanzüge und Kampftrikots investiert.